„Agulha“ – Die monumentale Installation
im Messe-Entrée der Art Karlsruhe
von Regina Silveira



10. – 13. März 2011
Täglich 12:00 – 20:00 Uhr
Sonntag, 13. März, 11:00 – 19:00 Uhr





Die brasilianische Künstlerin Regina Silveira wird als die Grande Dame der zeitgenössischen Kunst ihres Landes gehandelt. Ihr Oeuvre ist groß, weit, breit, ihre künstlerischen Wurzeln liegen in der Malerei; die Ausbildung beendete sie 1958 an der Federal University in Rio Grande, dazu schloss sie ein Jahr später das Studium der Philosophie ab. Regina Silveira ließ Ende der 1960er Jahre die Malerei als künstlerische Disziplin hinter sich. Ihr Ausgangspunkt dehnte sich, Literatur und Philosophie, Anthropologie und Soziologie, Mathematik und Architektur, Photographie, Video und digitale Zeichnungen fanden Eingang in Ihre Ganzheitlichen Konzepte.

Die Instalation „Agulha“ wird auf der aktuellen Ausgabe der Art Karlsruhe die Messe-Besucher empfangen, mit einer Länge von 38 Metern im Messe-Entrée.

Material: Nadel: Digitaldruck auf Vinylfolie. Schatten: Hochleistungsfolie schwarz

Planung und Organisation in Kooperation: Galerie Hausser und Prolab
Produktion und Montage durch Prolab.


www.galeriahauser.com                   www.art-karlsruhe.de



Bildergalerie   
© 2018 Prolab Fotofachlabor GmbH, Stuttgart