Art After Work #09
Ausstellung in unserem Kundencenter

Rudolf Rechenmacher | „Port Cities“

Fr. 03. Juni ab 18.30 Uhr


Bei Prolab Fotofachlabor GmbH
Rotebühlplatz 37
70178 Stuttgart



Port Cities

Wann beginnt eine Serie? Und wann weiß ein Fotograf, dass er eine Serie begonnen hat? Bei mir hat es im Fall von „Port Cities“ nach dem ersten Bild noch mehrere Jahre gedauert. Das zeitlich erste Bild entstand in Bombay, heute Mumbai, und da hatte ich noch lange nicht vor, in Hafenstädten zu fotografieren. Stattdessen war ich dort, um für ein Webportal mit Wirtschaftsnachrichten aus Indien einen internationalen IT-Kongress zu dokumentieren. Ich besuchte den Haji Ali Dargah, ein Heiligtum, ins Meer gebaut und über einen aufgeschütteten Steg erreichbar. Auf dem Rückweg ans Land drehte ich mich nochmals um, machte dieses Bild und vergaß es.


Rechenmacher Port Cities


Jahre später stand ich in Hamburg am Elbeufer und hörte dem Eis zu. Es war gerade zum Silvestertag aufgebrochen und trieb nun mit einem ständigen leisen Zischen flußabwärts. Am Horizont schwebte diese Fabrik, wie ein Abbild von Camelot.


Rechenmacher Port Cities


Irgendwann stellte ich fest, dass ich in Amsterdam gewesen war, in London, in Istanbul. Und begann in einer Serie zu denken.

Die museale Seefahrtsromantik, die vor allem in den historischen Hafenstädten zur Tourismusförderung gepflegt wird, interessiert mich dabei nicht. Keine Segler, keine Museumsschiffe. Häfen galten als Schicksalsorte, Orte des Abschieds, der Heimatlosigkeit. Man kann sich einbilden, das sei immer noch spürbar. Aber man kann die Vergangenheit nicht fotografieren. Hier tun heute Menschen ihre Arbeit. In einer Vischbakkerij in Antwerpen trifft man Lastwagenfahrer, Angestellte aus den Lagerhäusern und Behörden, Verladespezialisten. Die meisten kommen mit dem Auto oder dem Fahrrad, mit dem Bus, der durch das Hafengelände fährt. Kein Seemann. Die Kühle dieser Umgebung, die Nüchternheit, das ist die Gegenwart, die will ich fotografieren.

Mein Cousin war lange Jahre Tankerkapitän, dann Lotse. Was hätte ich für Bilder machen können, wenn ich mit ihm mitgefahren wäre. Aber da wußte ich noch nichts von „Port Cities“.

Die Serie wird fortgesetzt.







© 2018 Prolab Fotofachlabor GmbH, Stuttgart