Martin Sigmund | Border



Ausstellung in der vhs-photogalerie, Rotebühlplatz 28, 70173 Stuttgart
3. und 4. Stock

Vernissage: Mittwoch, 08. Februar 2012, 19:30 Uhr
Ausstellungsdauer: 09. Februar - 28. März 2012
Öffnungszeiten: Mo.- Sa. 8:00 - 23:00 Uhr / So. 9:00 – 18:00 Uhr


Grenzen unterteilen die Welt in ein Hier und ein Dort. Das Überschreiten einer Grenze entspricht einem Schritt in das Unbekannte, das Kommende ist fremd und das Bekannte liegt hinter einem. Selbstverständlichkeiten verlieren ihren Alleinvertreteranspruch, Straßenschilder, Sprache, Architektur sind mit einem Schlag neu. Seit dem Schengener Abkommen von 1995 fallen in Europa die Grenzen und mit ihnen die ideologischen Manifestationen. Die Grenzstationen sind heute menschenleere Relikte, die Vergangenheit atmen und in ihrer funktionalen Statik die Idee von Freiheit, Zukunft und Globalisierung als breiten Strom an sich vorbeiziehen lassen.

In seiner Werkserie Border fängt Martin Sigmund dieses Davor und Dahinter, dieses Gestern und Morgen der Grenzen ein und dokumentiert sie als Rudimente einer vergangenen Epoche, in denen die Frage nach dem, was verloren ging und dem, was gewonnen wurde vage Gestalt annimmt. Seine Fotografien offenbaren den Grenzfall zwischen hoffnungsfroher Nostalgie und wehmütigem Fortschritt.
Text: Vivien Moskalius

Alle Arbeiten wurden bei Prolab produziert. Material: Pigment Fine Art Prints auf Kunstdruckpapier, Kaschierungen auf Aludibond.


www.martinsigmund.com                        www.vhs-photogalerie.de



Bildergalerie   
© 2018 Prolab Fotofachlabor GmbH, Stuttgart